Die Gefahr in der Gummiente - Schimmelpilze und Bakterien

Geschrieben von Jürgen Jörges am 02.04.2018

  • Wie lange hat man Spaß an der Gummiente?

 „Quietsche-Entchen Spiel mit mir….“,  so singt Ernie aus der Sesamstraße und ich bin mir sicher, dass er nicht weiß, was sich im Inneren seiner Gummiente bildet.

Warme und feuchte Badezimmer bieten ideale Bedingungen für Bakterien und Pilze. Die Krankheitskeime verstecken sich oft unerkannt in der Badeente.

Die knallgelbe Gummiente ist ein fester Bestandteil, wenn Kinder in der Badewanne spielen. Doch im Bauch der Ente lauert oft ein versteckter Teppich aus Bakterien und Pilze, der durchaus kritisch zu betrachten ist. Das Wasserforschungsinstitut Eawag in Dübendorf Zürich hat bei Untersuchungen in vier von fünf benutzen Gummienten krankheitserregende Bakterien nachgewiesen.  Nach der Studie tummeln sich zwischen 5 Millionen und 75 Millionen Zellen auf einem Quadratzentimeter.
Die Feuchtigkeit, die ins Innere der Ente gelangt führt dazu, dass sich krankheitserregende Bakterien und Pilze im Inneren bilden. Darunter auch Legionellen oder hartnäckige Krankenhauskeime wie das bekannte Stäbchenbakterium Pseudomonas aeruginosa sowie diverse Pilze.

Ganz ehrlich, ….
wer will jetzt noch seine Kinder mit einer Gummiente spielen lassen?

Es gibt jedoch Wege die eine Kontaminierung verhindern.  Die beste und einfachste Möglichkeit ist, das Loch auf der Unterseite zu verschließen. Auf diese Art und Weise kann kein Wasser in das Spielzeug gelangen und das Wachstum von einem mikrobiologischem Befall ist ausgeschlossen. Der Nachteil ist, die Ente ist verstummt und kann kein Wasser mehr spritzen, was den Badespaß ein wenig einschränken könnte. Als Weiter Möglichkeit können wir die Tierchen regelmäßig, ähnlich wie bei einem Schnuller, auskochen. Das schränkt zwar die Langlebigkeit der Quietsche-Ente ein, dafür hat man jedoch eine keimfrei Spielversion. Nach diesen Laboruntersuchungen ist mir eins klar geworden. Mit der Feuchtigkeit, die ins Innere gelangt, können wir ein Wachstum von Bakterien und Pilzen nicht verhindern. Wir müssen uns dieser Gefahr bewusst werden und entsprechend handeln.

Lesen Sie dazu auch den Blog: 

Wie gefährlich sind Schimmelpilze und was kann ich dagegen tun?

 

Mein Tipp:
Die Ente einfach mal gegen das Licht halten. Wenn sich ein brauner Schimmer im Inneren abzeichnet, ist das Abkochen eine gute Idee. Am besten ist es jedoch, die kontaminierte Ente gegen eine Neue auszutauschen. Die vielen unterschiedlichen Arten der Enten sind bestimmt nur aus diesem Grund erfunden worden und bringen Abwechslung in die Badewanne.  

  1. Telefon: 06103 – 69611

Schimmelprobleme?

Sie haben Probleme mit Schimmel oder anderen Bauschäden?

Das kann ich für Sie tun:

  • Feststellung und Dokumentation des Ist-Zustandes.
  • Analyse der Ursachen mit möglichen Lösungen zu den Feuchte- und
    Schimmelproblemen.
  • Langzeitmessung mit Datenlogger. Im Zeitraum der Messung werden
    Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit regelmäßig gemessen und
    abgespeichert.
  • Wärmebrückenberechnung
  • Gebäudethermografie
  • Beratung und Aufklärung der bauphysikalischen Zusammenhänge
    und Ursachen.

Mehr Informationen zu meinen Leistungen finden Sie hier...

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK