Telefon: 06103 – 69611

    Jürgen Jörges

    Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Maler- und Lackiererhandwerk bei der Handwerkskammer Rhein-Main

    • Maler- und Lackierermeister
    • Tischler- und Schreinermeister
    • Energieberater des Handwerks
    • Zertifiziert für das Erkennen, Bewerten und Beseitigen von Schimmelbefall (TÜV-Rheinland, Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz, Bundesverband Ausbau und Fassade)


    Mein Bestellungsgebiet ist das Maler- und Lackiererhandwerk mit Putz- und Trockenbauarbeiten. Mein zusätzlicher Schwerpunkt liegt auf Wärmedämmarbeiten sowie Schimmelpilzbildung.

    Im Streitfall ist es Ihr Vorteil, wenn Sie von einem unabhängigen Sachverständigen  in einer Dokumentation die Schäden bestätigt bekommen. Hinweise zur technischen Ausführung sowie klare Darstellung des ausgeführten Ist-Zustandes zeigen detailliert die vorhandenen Mängel.

    Schimmelpilzberatung vor Ort

    Zur Beseitigung der Schimmelpilze oder zur Verhinderung muss nach der Ursache für ihre Entstehung gefahndet werden. Sichtbarer oder verdeckter Schimmel ist auf keinen Fall hinzunehmen.

    Die Wohnqualität sinkt und Allergiker können durch Schimmelpilze zusätzlich geschwächt werden. Schimmelpilzsporen befinden sich praktisch überall in der Luft. Zum Auskeimen benötigen sie jedoch Feuchtigkeit. An trockenen Wänden können die Schimmelpilze nicht gedeihen.

    Die Zunahme von Feuchte- und Schimmelpilzproblemen und der steigende Bedarf an Dämmmaßnahmen zur Reduzierung der Heizkosten erfordern neue, fachgerechte und nachhaltige Lösungsansätze. Mögliche Baumängel, eine unzureichende Wärmedämmung, aber auch falsches Nutzerverhalten in Bezug auf das Heizen und Lüften können die Ursache komplexer Probleme in Alt- und Neubauten sein.
    Eindringende Feuchte durch defekte oder fehlende Horizontalsperren und Abdichtungen, aber auch Oberflächenkondensation durch Auskühlung  oder mangelnde Wärmedämmung an Außenwänden sind in den vergangenen Jahren immer häufiger anzutreffende Probleme in Alt- und Neubauten.

    Winterzeit ist Schimmelzeit!

    …mit eine der schwierigsten und emotionalsten Fragen ist: “Wer hat den vorhandenen Schimmel zu vertreten?” Über diese Frage wird viel gestritten und es werden viele Behauptungen aufgestellt.
    Was ist zu tun, wenn der Schimmel bereits Einzug gehalten hat?
    Generell ist ein Schimmelbefall in seiner Ursache zu beseitigen. Daher ist die richtige Schadensanalyse die Basis für eine erfolgreiche Schimmelsanierung.

    Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne:
    Telefon 06103 - 69611

    Emsstraße 3
    63303 Dreieich
    Telefon: 06103/69611
    Telefax: 06103/67242

    Das kann ich für Sie tun:

    • Feststellung und Dokumentation des Ist-Zustandes.
    • Analyse der Ursachen mit möglichen Lösungen zu den Feuchte- und
      Schimmelproblemen.
    • Langzeitmessung mit Datenlogger. Im Zeitraum der Messung werden
      Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit regelmäßig gemessen und
      abgespeichert.
    • Wärmebrückenberechnung
    • Gebäudethermografie
    • Beratung und Aufklärung der bauphysikalischen Zusammenhänge
      und Ursachen.